Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Proseminar Runtime Verification

 
  • Veranstalter: Prof. Dr. Bernhard Steffen
  • Proseminar (3 SWS)

Runtime Verification oder Monitoring beschäftigt sich mit der Analyse von Programmen zur Laufzeit und bewegt sich damit zwischen teuren formalen Verifikationsmethoden (z.B. Model Checking) und ad-hoc Testmethoden. Technisch bedeutet Runtime Verification das Überprüfen/Sicherstellen von formalen Eigenschaften zur Laufzeit eines Systems (z.B. "Auf jeden Request folgt irgendwann ein Response"). Ohne formales Modell mit dem diese Eigenschaften geprüft werden können, ist es notwendig, das untersuchte System zu instrumentieren und zu beobachten. Das Proseminar soll die theoretischen Grundlagen für Runtime Verification erarbeiten und verschiedene Anwendungsszenarien beleuchten. Außerdem sollen verfügbare Tools zur Instrumentierung von Anwendungen untersucht (z.B. AspectJ) werden.

Literatur:

Wird noch bekannt gegeben

Lernziel:

Im Rahmen des Proseminars sollen Literaturrecherche, das Konzipieren und Halten von Präsentationen sowie das Verfassen eigener Texte erlernt und trainiert werden. Die Teilnehmer werden (unter Anleitung) in Vorträgen (30-40 min) und Ausarbeitungen (15-20 Seiten) jeweils ein Thema selbstständig aufbereiten und präsentieren. Der Fokus soll dabei auf der Präsentation und Vermittlung der jeweiligen Kernideen liegen.

Das Seminar hat 2 SWS. Bachelorstudentinnen/Bachelorstudenten müssen zusätzlich die Veranstaltung "Präsentationstechniken" besuchen.



Nebeninhalt

 

Kontakt

Tel. (0231) 755-5801
Fax (0231) 755-5802